Your Freedom E-books

German 15

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Grundlagen by Marc Oliver Opresnik PDF

By Marc Oliver Opresnik

Dieses Lehrbuch gibt einen kompakten und verständlichen Überblick über das betriebswirtschaftliche Grundwissen in allen unternehmerischen Funktionen. Kurze Lerneinheiten, übersichtliche didaktische Module sowie die begleitende Lernkontrolle sorgen für eine nachhaltige Wissensvermittlung. Es richtet sich damit an alle, die sich mit betriebswirtschaftlichen Fragen im Rahmen ihrer Aus- und Weiterbildung (auch im Nebenfach) sowie ihrer beruflichen Praxis auseinandersetzen. Für die vorliegende 2. Auflage wurden alle Kapitel vollständig aktualisiert, überarbeitet und um neue Entwicklungen ergänzt.

Show description

Read or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Grundlagen unternehmerischer Funktionen PDF

Similar german_15 books

Download e-book for iPad: Von Mondlandschaften zur Vision eines neuen Seenlandes: Der by Markus Schwarzer

​Die Debatte über die Sanierung, Rekultivierung und Gestaltung von Tagebaubrachen in Ostdeutschland nach 1989/90 ist Gegenstand dieser Untersuchung. Markus Schwarzer analysiert die Ideen, Werte und Symboliken von Landschaft, die die ästhetische Wahrnehmung, wissenschaftliche Erforschung und planerische Umgestaltung der Brachen auszeichnen.

Download e-book for iPad: Der Einsatz externer Mitarbeiter in Bundesministerien: Eine by Andreas Maisch

Andreas Maisch untersucht den Personalaustausch zwischen öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft, der in der Öffentlichkeit teilweise als eine neue shape des Lobbyismus betrachtet wird. Dabei analysiert der Autor, wie sich die Anzahl der externen Mitarbeiter seit dem Jahr 2008 entwickelt hat und welche Faktoren ihre Anzahl am stärksten beeinflussen.

Stéphane Etrillard's Selbst-PR für Verkäufer: Wie Sie Sich und Ihre Leistungen PDF

Stéphane Etrillard, Jahrgang 1966, ist gefragter Kommunikationsexperte und mehrfacher Buchautor. Seine Schwerpunkte sind anspruchsvolle Kommunikations- und Vertriebsworkshops in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien, Russland und in der Schweiz. Zu seinen Kunden zählen supervisor aus Top-Unternehmen, mittelständische Unternehmer und Politiker.

Download e-book for iPad: Strategische Kundenanalyse in mittelgroßen by Henny Lena Holzhauser

Henny Lena Holzhauser analysiert die Gründe, warum mittelgroße Familienunternehmen Strategische Managementkonzepte nicht verwenden, welche Anlässe zu einer Anwendung führen können und welche Besonderheiten bei der Entwicklung von Konzepten beachtet werden müssen. Der Fokus liegt auf dem Kern des Erfolges: Den Kunden.

Extra info for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Grundlagen unternehmerischer Funktionen

Example text

Die Wissenschaft ist dabei in erster Linie eine Tätigkeit, die in der systematischen Erarbeitung, Diskussion und Wiedergabe des gesamten Wissens einer bestimmten Fachrichtung besteht. Nach dieser Begriffsauffassung ist eine Wissenschaft durch folgende Merkmale charakterisiert (Jung 2010): Jede Wissenschaft befasst sich mit einem bestimmten abgegrenzten Gegenstandsgebiet, das als ihr Erkenntnisobjekt bezeichnet wird. Die Zielsetzungen, d. h. die zu gewinnenden Erkenntnisse bilden ihr Erkenntnisziel.

Für diese Entscheidungsträger ist diese Regel eher weniger geeignet. Die (µ, σ)-Regel nimmt auf den Erwartungswert µ und das Risiko, gemessen als gewogene Standardabweichung σ, Bezug. ei /2 - - iD1 Weisen mehrere Handlungsalternativen die gleiche Erwartung auf, dann entscheidet sich ein risikoscheues Wirtschaftssubjekt für die Alternative mit der geringsten Standardabweichung. Durch die Einbeziehung des Risikomaßes σ wird es möglich, die individuelle Risikoneigung des Entscheidungsträgers zu berücksichtigen.

9. Was kennzeichnet Märkte? Was wird unter Anspruchsgruppen verstanden und welche Interessen verfolgen sie? 11. Wie wird die Betriebswirtschaftslehre in die Wissenschaften eingeordnet? Welche Unterschiede bestehen zwischen der Betriebs- und der Volkswirtschaftslehre? Vernetzende Aufgaben 1. Wie wichtig sind normative Theorieansätze in der Betriebswirtschaftslehre? 2. Welche Probleme können übermächtige/dominante Stakeholder für ein Unternehmen darstellen? - - - ii Lesen und Vertiefen Schierenbeck, H.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 43 votes