Your Freedom E-books

German 15

Download PDF by Christa Paul: Anpassung und Selbstbehauptung: Eine identitätstheoretische

By Christa Paul

Unter der von G. H. Meads Identitätstheorie abgeleiteten Annahme, dass Identitätsbildung und soziale Integration ein Zusammenwirken von Anpassung und Selbstbehauptung voraussetzt, untersucht Christa Paul in dieser Studie ein lebensgeschichtliches Interview mit einer Frau, die in den Jahren 1936 bis 1956 fürsorgerischer Kontrolle unterstand. Dabei interpretiert die Autorin die Nicht-Anerkennung dieser Frau als Opfer des Nationalsozialismus als Endpunkt eines – sich in deren Lebenslauf verstetigenden – subjektiv erfahrenen Scheiterns von Selbstbehauptung. Die Kontextualisierung des untersuchten Einzelfalls in den Rahmen von Heimerziehung der 50er und 60er Jahre des 20. Jh. führt dazu, staatliche Anerkennung eines in Verantwortungsbereichen des Staates ausgeübten Unrechts als Bedingung zu betrachten, die Identitätsbildung und soziale Integration befördern kann.

Show description

Read Online or Download Anpassung und Selbstbehauptung: Eine identitätstheoretische Studie zur Fürsorge in den Jahren 1936 bis 1956 PDF

Similar german_15 books

Get Von Mondlandschaften zur Vision eines neuen Seenlandes: Der PDF

​Die Debatte über die Sanierung, Rekultivierung und Gestaltung von Tagebaubrachen in Ostdeutschland nach 1989/90 ist Gegenstand dieser Untersuchung. Markus Schwarzer analysiert die Ideen, Werte und Symboliken von Landschaft, die die ästhetische Wahrnehmung, wissenschaftliche Erforschung und planerische Umgestaltung der Brachen auszeichnen.

Download e-book for kindle: Der Einsatz externer Mitarbeiter in Bundesministerien: Eine by Andreas Maisch

Andreas Maisch untersucht den Personalaustausch zwischen öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft, der in der Öffentlichkeit teilweise als eine neue shape des Lobbyismus betrachtet wird. Dabei analysiert der Autor, wie sich die Anzahl der externen Mitarbeiter seit dem Jahr 2008 entwickelt hat und welche Faktoren ihre Anzahl am stärksten beeinflussen.

Selbst-PR für Verkäufer: Wie Sie Sich und Ihre Leistungen - download pdf or read online

Stéphane Etrillard, Jahrgang 1966, ist gefragter Kommunikationsexperte und mehrfacher Buchautor. Seine Schwerpunkte sind anspruchsvolle Kommunikations- und Vertriebsworkshops in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien, Russland und in der Schweiz. Zu seinen Kunden zählen supervisor aus Top-Unternehmen, mittelständische Unternehmer und Politiker.

Henny Lena Holzhauser's Strategische Kundenanalyse in mittelgroßen PDF

Henny Lena Holzhauser analysiert die Gründe, warum mittelgroße Familienunternehmen Strategische Managementkonzepte nicht verwenden, welche Anlässe zu einer Anwendung führen können und welche Besonderheiten bei der Entwicklung von Konzepten beachtet werden müssen. Der Fokus liegt auf dem Kern des Erfolges: Den Kunden.

Extra info for Anpassung und Selbstbehauptung: Eine identitätstheoretische Studie zur Fürsorge in den Jahren 1936 bis 1956

Sample text

72. Zur Anstalt Farmsen siehe auch Meister/Langholf 1987, Rothmaler 1992b, Ayaß 1995, S. 96ff, Lohalm 2010, S. 325ff. 36, zitiert nach Lohalm 2005, S. 401. Rothmaler 1992b, S. 191, Freund-Widder 2003, S. 227. 95 Die zur Bewahrung Eingewiesenen sollten durch ihre Arbeit die Kosten für die Unterbringung und Versorgung der verbliebenen 15% alten und kranken Menschen senken. Um dies zu erreichen, arbeiteten sie in den Abteilungen, in denen die Alten und Kranken untergebracht waren, und in Bereichen, die der Versorgung und dem Betrieb der Anstalt dienten.

Einzelne Aspekte dieses Beitrags sind: x Der zahlenmäßige Anstieg minderjähriger Mädchen in Bewahrung in Hamburg stellt sich wie folgt dar: Im Jahr 1936 gab es 22 Überweisungen von Minderjährigen in Bewahrung. 63 Von 1936 bis 1939 hatte sich also die Anzahl der jährlichen Überweisungen von minderjährigen Mädchen in Bewahrung mehr als verdreifacht. x Petersen beschreibt ausführlich, wie das Landesjugendamt und das Pflegeamt bei der Überstellung von Minderjährigen in Bewahrung zusammenarbeiteten: Das Jugendamt leitete die Bewahrung auf Grundlage eines psychiatrischen Gutachtens ein und wandte sich an die Sorgeberechtigten, um deren Einwilligung zur Bewahrung zu erreichen.

Weigerten sich diese, schaltete das Jugendamt das Vormundschaftsgericht ein und beantragte den Entzug des Sorgerechts nach § 1666 BGB und die Einsetzung von Petersen als Vormund. Diesem Antrag wurde vom Vormundschaftsgericht anscheinend in der Regel gefolgt, denn Petersen erwähnt keine Probleme, die sich dabei ergaben. 64 Bei der Gesamtzahl von 245 erklärten sich somit etwa ein Drittel der Sorgeberechtigten als nicht einverstanden. Sobald die Sorgeberechtigten der Bewahrung zustimmten, ob nun per Einwilligung der Eltern oder des Vormunds Petersen, beantragte das Jugendamt beim Pflegeamt, das jeweilige minderjährige Mädchen in Bewahrung zu übernehmen.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 48 votes