Your Freedom E-books

German 15

Read e-book online Anspruch und Wirklichkeit des Controlling: Eine Untersuchung PDF

By Stephanie Bücherl

​Stephanie Bücherl präsentiert eine empirische Rekonstruktion der Controlling-Praxis und greift auf eine Datenbasis zurück, die im Rahmen einer teilnehmenden Beobachtung in der Finanzzentrale eines Weltkonzerns gewonnen wurde. Der „Anspruch“ der controllinggestützten Unternehmenssteuerung an Objektivität und Rationalität wird mit der empirischen „Wirklichkeit“ konfrontiert. Die Studie erbringt den fundierten Nachweis, dass die Diskrepanz von Anspruch und Wirklichkeit nicht zufällig auftritt, sondern selbst systematisches Ergebnis der Verankerung des Controlling in organisationalen Strukturen und Prozessen ist. Die Autorin beschreibt detailliert, mit welchen Techniken und Mechanismen das Controlling den Mythos zahlenbasierter Objektivität und Rationalität aufrechterhält.

Show description

Read or Download Anspruch und Wirklichkeit des Controlling: Eine Untersuchung jenseits des betriebswirtschaftlichen Paradigmas PDF

Similar german_15 books

Read e-book online Von Mondlandschaften zur Vision eines neuen Seenlandes: Der PDF

​Die Debatte über die Sanierung, Rekultivierung und Gestaltung von Tagebaubrachen in Ostdeutschland nach 1989/90 ist Gegenstand dieser Untersuchung. Markus Schwarzer analysiert die Ideen, Werte und Symboliken von Landschaft, die die ästhetische Wahrnehmung, wissenschaftliche Erforschung und planerische Umgestaltung der Brachen auszeichnen.

Der Einsatz externer Mitarbeiter in Bundesministerien: Eine by Andreas Maisch PDF

Andreas Maisch untersucht den Personalaustausch zwischen öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft, der in der Öffentlichkeit teilweise als eine neue shape des Lobbyismus betrachtet wird. Dabei analysiert der Autor, wie sich die Anzahl der externen Mitarbeiter seit dem Jahr 2008 entwickelt hat und welche Faktoren ihre Anzahl am stärksten beeinflussen.

Get Selbst-PR für Verkäufer: Wie Sie Sich und Ihre Leistungen PDF

Stéphane Etrillard, Jahrgang 1966, ist gefragter Kommunikationsexperte und mehrfacher Buchautor. Seine Schwerpunkte sind anspruchsvolle Kommunikations- und Vertriebsworkshops in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien, Russland und in der Schweiz. Zu seinen Kunden zählen supervisor aus Top-Unternehmen, mittelständische Unternehmer und Politiker.

Henny Lena Holzhauser's Strategische Kundenanalyse in mittelgroßen PDF

Henny Lena Holzhauser analysiert die Gründe, warum mittelgroße Familienunternehmen Strategische Managementkonzepte nicht verwenden, welche Anlässe zu einer Anwendung führen können und welche Besonderheiten bei der Entwicklung von Konzepten beachtet werden müssen. Der Fokus liegt auf dem Kern des Erfolges: Den Kunden.

Extra info for Anspruch und Wirklichkeit des Controlling: Eine Untersuchung jenseits des betriebswirtschaftlichen Paradigmas

Example text

Nicht einfach: Mach mal! (…) und dann berat ich die auch, wie man denn bestimmte Dinge machen kann. (…) Ein Controller ist ja immer nur einer, der den Bereich dazu anleitet (…) ihre Ziele zu erreichen, die man von Unternehmensseite her bekommt. (…) wir haben immer zwei Seiten zu betrachten: Einmal das Interesse des Unternehmens selbstverständlich, das geht immer vor. Auf der anderen Seite müssen wir aber auch die Interessen des Fachbereichs mit den Interessen zusammenbringen oder mit den Zielen zusammenbringen, die das Unternehmen hat, mit dem Ziel des Bereichs.

S. ). Rahmenbedingungen und Ablauf der teilnehmenden Beobachtung 35 folgte die Tagesplanung mit dem Chefcontroller. “ vor, und überlegte, ob eine Teilnahme möglich sei. Die „freie Zeit“ konnte genutzt werden, um sich entweder im Büro des Chefcontrollers aufzuhalten; an Besprechungen und Telefonaten, die der Chefcontroller dort abhielt, war eine Teilnahme immer möglich. Oder die Zeit wurde genutzt, um vom Arbeitsplatz aus an den Gesprächen im Großraumbüro teilzunehmen, zuzuhören, nachzufragen, oder um inoffizielle Gespräche auf dem Gang, in der Kantine, beim Schlendern durch die Büros zu suchen.

Oder ums negativ auszudrücken: Der Überbringer der Nachricht wird gehängt. Aber wir sind ja nur der Überbringer (…) zwischen dem: Macht mal, und dem: Wir machen zusammen, gibt’s auch manch-mal den Punkt der Setzung. (…) und dann gucken sie, wo sind Abweichungen, warum sind die da, können wir sie noch auffangen, mit welchen Maß-nahmen können wir sie auffangen. Deswegen machen wir ein Financial Review. Es kann auch sein, dass man dann sagt: Gut, der Bereich x schafft es nicht, aber der Bereich y ist dafür besser.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 50 votes